Native Speaker Sprachwoche der 2. Klassen

Wie die Zeit vergeht, es ist wieder eine Woche vor Ostern und wie jedes Jahr  findet  auch heuer wieder eine Englischsprachwoche für die SchülerInnen der zweiten Klassen in der NMS Böheimkirchen statt.

Ein internationals Team verbringt die Vormittage mit unseren Schülerinnen und Schülern, es wird ausschließlich Englisch gesprochen, gesungen, gespielt und auch gekocht. Jeff aus Ohio, Tim aus San Francisco, Alex aus New York, James aus London, Greg aus Irland und Kyla aus Melbourne (Australien) können den Kindern auch Einblicke in das Leben in den jeweiligen Herkunftsländern vermitteln. Alle sind mit sehr viel Eifer und Freude dabei!

Das Projekt wird wieder von den Kolleginnen Haslinger und Matthewman organisiert und begleitet.

Reaktionen unserer begeisterten SchülerInnen:

Die Native Speaker Woche hat uns sehr gut gefallen, weil wir viele Spiele gespielt haben und die Natives so nett und lustig waren. Wir hatten nie Hausübung. Wir wünschten, wir könnten diese coole Woche wiederholen!
(Leah Haider, Franziska und Julia Stöckelberger (2z))

English forever!
Die Woche vor den Osterferien war sehr lustig und wir lernten mit vielen verschiedenen Spielen sehr schwierige englische Wörter richtig auszusprechen. Am besten hat uns bei der Native Speaker Woche gefallen, dass wir so viele Spiele gespielt haben, aber das Kochen hat uns auch sehr gut gefallen. Besonders cool fanden wir, dass wir die ganze Woche nur Englisch gesprochen haben. Wir geben der Native Speaker Woche 5 von 5 Sternen. Am liebsten würden wir an dieser Woche nochmal teilnehmen.
(Katharina Maron, Johanna Nagl (2y))

Wir fanden die Native Speaker Woche sehr cool, weil wir viel gespielt und dabei gelernt haben. Unsere Lehrer waren alle sehr nett und zusammen hatten wir viel Spaß. Die Hauptlehrerin unserer Gruppe war Kyla aus Melbourne. Sie war eine der Nettesten. Das Schöne war auch, dass wir keine Hausübung hatten. Allerdings ist es schade, dass es nur eine Woche war.
(Flora Stach, Lena Hubmayr (2z))